Fata Morgana

Einbildung oder Wirklichkeit?

Fata Morgana

Ein moderner Mensch verirrt sich in der Wüste. Seine Feldflasche ist fast leer, der Akku seines Handys ebenso und Netzempfang gibt es hier keinen. Als sein Durst und seine Verlassenheit in der Einöde immer schlimmer werden und ihn ins Delirium treiben, fängt er an, flimmernde Bilder von Wasser zu sehen: eine Luftspiegelung folgt der anderen. Situationen, die bisher selbstverständlich waren, erscheinen ihm in der Wüste: einfach den Wasserhahn aufzudrehen, dem Rauschen der Wellen am Strand zu lauschen, aus einem Brunnen zu trinken, eine öffentliche Toilette zu benutzen… Er sieht Wasser, überall Wasser, aber er hat keinen Tropfen zu trinken.
Wie soll er überleben?

» Hier erfahren Sie mehr über dieses Programm

Schlagwörter:

Datum

12. Nov. 2021

Künstler

Carlos Martínez

Veranstaltungsort

Schramberg, Aula Gymnasium
Berneckstrasse, DE-78713 Schramberg
Art des Anlasses

Neueste Kommentare

    Kommentar absenden